La Demeure De La Dame du Fer Das restaurant

Eine authentische Küche für gehobene Ansprüche: kommen Sie und genießen Sie außergewöhnliche Gerichte in einem Umfeld, das von der Geschichte des Fenschtals geprägt wurde.

Le Château de Wendel - Bienvenue

DAS RESTAURANT

 

Entdecken Sie im Schlossrestaurant (wieder) einen einmaligen Rahmen, der von der Geschichte des Fenschtals geprägt wurde. Der ehemalige Wohnsitz der Familie de Wendel wurde komplett neu hergerichtet, um Ihnen das Beste zu bieten und gleichzeitig den Charme von früher zu bewahren. Das Schlossrestaurant steht für eine authentische Küche für gehobene Ansprüche. Der Küchenchef und sein Team wollen Ihnen erstklassige Produkte servieren und bieten Ihnen eine saisonal wechselnde Karte. Von den traditionellen Gerichten, die mit regionalen Erzeugnissen zubereitet werden, bekommen Sie garantiert nie genug.

BUCHEN

DER WEINKELLER

Liebhaber guter Weine sollten zur Begleitung ihrer Mahlzeiten unbedingt unsere Karte entdecken, die aus guten und großen Referenzen zusammengestellt ist.

Chef Marc-Alexandre Schilz

DER KÜCHENCHEF
MARC-ALEXANDRE SCHILZ

Der im Hotel- & Restaurantführer Gault & Millau für Lothringen mit seinen knapp 30 Jahren als Nachwuchstalent ernannte Marc-Alexandre Schilz steht an der Spitze der Restaurantküche des Château Guy de Wendel.

Marc Alexandre hat sich eher zufällig für die jüngere Küche entschieden. Er hat seine berufliche Laufbahn im Restaurant L'Atre in Manom begonnen, bevor er seinen Koffer packte und die Welt bereiste.

Guadeloupe, die Antillen, Saint-Barthélemy, Courchevel, La Ciotat, Bonifacio, Ajaccio, Lyon, … Dies sind all seine Reisen, die seine Küche zu dem gemacht hat, was sie heute ist: Eine gelungene Mischung aus Aromen, zwischen Gourmetrestaurant und traditioneller Küche.

Im Juli 2014 hat der Küchenchef Schilz seinem Tagebuch eine neue Reise hinzugefügt: Brasilien. Während der Sommerpause inszenierte er hier zwei Gala-Dinner in einem Restaurant in der Nähe von Sao Polo. Mit seiner Lust, französische Gerichte anzubieten, die an lokale Erzeugnisse angepasst wurden, konnte er bei seinen Teams einhellige Zustimmung erhalten.

Seine Neugier und seine Kühnheit machen ihn heute zu einem der jüngsten Küchenchefs Frankreichs.

BUCHUNGEN